Beobachtungen

Ein Zeitraffervideo des Orion

Unser Mitglied Dieter Ludwig hat sich ein neues Projekt ist vorgenommen, ein Zeitraffer des Orion. Die niedrigen Temperaturen waren für den Astronomen als auch die Technik eine Herausforderung. Leider konnte kein Heizband eingesetzt werden und daher begann die Optik gegen Ende der Aufnahmen einzufrieren.

Aufnahmedaten:

  • Kamera Canon EOS R (Vollformat)
  • ISO1600
  • Objektiv Wallimex Pro
  • Brennweite 14mm bei f/2,8
  • Anzahl der Aufnahmen 400
  • Zeitdauer der Aufnahmen 2h 45m Intervall 25s (20s Belichtungszeit, 5s Schwarzzeit)
  • Start 12.2.2021, 19:00Uhr

Feuerkugel-Cam

Durch Klick auf das Bild wird das aktuelle Set unserer Allsky7-Kamera aufgerufen, bestehend aus 7 Aufnahmen des Himmels-Panoramas. Durch Führen des Cursors auf das gewünschte Bild wird es in den Vordergrund geführt, per rechtem Mausklick öffnet sich eine Auswahl von Optionen. Das Bild kann damit u.a. wahlweise groß angezeigt werden, gespeichert oder verschickt werden. Das 7-Bilder-Set öffnet sich in einem neuen TAB.

Beispielset, wobei der Südhimmel in den Vordergrund gerückt ist.

Merkurtransit am 11.November 2019

MerkurtransitZeitliche Darstellung des MerkurtransitMerkurtransit vor der Sonne am 11. November

Merkur ist der kleinste Planet unseres Sonnensystems. Er umrundet alle 88 Tage einmal die Sonne, die Erde benötigt dafür 365 Tage. Sein Abstand zur Sonne beträgt weniger als ein Drittel des Erdabstandes. So kommt es, dass er viermal pro Jahr zwischen uns und der Sonne hindurch läuft.  Seine Bahnebene weicht von der Ekliptik, der Ebene, die durch die Bahn der Erde um die Sonne bestimmt wird, um 7 Grad ab. Wenn nun die Passage zwischen Erde-Sonne gerade dann erfolgt, wenn Merkur die Ebene der Ekliptik durchstößt, steht er von uns aus gesehen vor der Sonne und verdeckt einen winzigen Teil von ihr. Im Teleskop sieht es aus wie ein schwarzer Punkt, der über die Sonne läuft. Es ist ein seltenes Ereignis, das am 11. November zu beobachten ist. Erst im Jahr 2032 wird ein solches wieder beobachtbar sein.     

Die Kepler-Sternwarte in Weil der Stadt bietet an diesem Tag ab 13:00 Uhr die Möglichkeit zur Beobachtung des Ereignisses.

 

Supernova im M82

Am 21. Januar 2014 wurde von Londoner Studenten in der Galaxie M82 im Sternbild 'Großer Bär' die Supernova SN 2014 J entdeckt. M82 ist 11.4 Mio Lichtjahre von uns entfernt. Hier ein Bild der M82 mit SN von Sternwartenmitglied Dieter Ludwig, am 31. Januar aufgenommen mit seinem 10"-Spiegel.  Zum Vergleich eine M82-Aufnahme unserer Sternwarte von  G. Reimann / A. Kummutat vom März 2012 mit unserem 20"-Spiegel - damals ohne SN.

 

     M82mitSN-tx      

     M82ohneSN