Dunkelwolke LBN468 im Kepheus

Langzeitaufnahme von LBN468 mit dem Herbig-Haro Objekt HH 215 um den Protostern PV Cephei 

 

Informationen zum Objekt und zum Bild

Teleskop APO100 580 mm

(LRGB je 40x5 min)

 


Gesamtbelichtung 800 min bzw. 13h 20'

 

 

Das Objekt:

LBN468, eine riesige Dunkelwolke mit 60´x50´ liegt im Sternbild Cepheus und teilweise in Draco. Die Bezeichnung LBN stammt von Lynd´s Bright Nebulae Catalogue 1965. In ihr befindet sich das Herbig-Haro-Objekt 215, welches 1977 von dem russischen Astronomen Gyulbudaghian aufgrund seiner Suche nach eben diesen Objekten entdeckt wurde. HH215 wird durch den variablen Protostern PV Cephei gebildet. PV Cephei bildet den charakteristischen Materialauswurf durch eine starke Rotation mit hoher Geschwindigkeit. Der Nebel wechselt ständig seine Form und Helligkeit innerhalb weniger Monate bzw. Jahre.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Herbig-Haro-Objekte sind im allgemeinen, sehr kleine, neblige Objekte um sehr junge, heiße Sterne. Sie entstehen, wenn vom Stern ausgestoßenes, heißes Gas auf Staubwolken trifft. In Regionen, in welchen Sterne entstehen, sind sie allgegenwärtig. In kosmischen Zeiträumen betrachtet, sind sie mit einer Lebensdauer von ein paar tausend Jahren, relativ kurzlebig.

 Aufnahme:  Dieter Ludwig, JKS

Aufnahme: Dieter Ludwig, Johannes-Kepler-Sternwarte